2023 Vorteil Inhouse-Schulungen

Inhouse-Schulungen sind ideal für Beförderungsunternehmen, Speditionen, Logistikunternehmen oder jedes andere Unternehmen, die Berufskraftfahrer, Gabelstapler oder Ladekran Fahrer im Unternehmen haben.
InHouse Schulung - Berufskraftfahrer

Inhouse-Schulungen werden immer beliebter und bieten einen großen Mehrwert für ihr Unternehmen. In der jetzigen Zeit sind Berufskraftfahrer rar geworden, daher sollte man die Lkw oder Busfahrer, die man hat, auch mit Weiterbildungen fit halten.

Die Weiterbildungen für Berufskraftfahrer sind wichtig um immer auf den neusten Stand zu bleiben, gerade in den letzten paar Jahren, ist viel Neues dazu gekommen und die Module passen sich neu an (Neue Modul95).

Der Kurs Modul95 ist für alle Berufskraftfahrer Pflichten und sollte nicht vernachlässigt werden, wenn die Ware weiterhin sicher transportiert werden soll. Jeder Fahrer ist für seine Lizenz selbstverantwortlich und muss sich selbstständig um die Weiterbildungen kümmern, was im Tagesgeschäft aber schnell in Vergessenheit geraten kann. Deswegen sollte man auch als Unternehmen darauf achten, denn diese Fahrer repräsentieren ihr Unternehmen. Modul95 muss alle 5 Jahre aufgefrischt werden, was manchmal schwierig ist, wenn man nur begrenzte Berufskraftfahrer zu Verfügung hat und man das tägliche Tag geschafft bedienen muss. Das verstehen wir als langfristiges Weiterbildungsunternehmen und bieten Speditionen, Logistikunternehmen oder Firmen aller Art ab einer Menge von 20 Berufskraftfahrer die Möglichkeit ihre Fahrer direkt in ihrem Unternehmen weiterzubilden.

Inhouse Schulungen sind ideal für Beförderungsunternehmen, Speditionen, Logistikunternehmen oder jedes andere Unternehmen, die Berufskraftfahrer, Gabelstapler oder Ladekran Fahrer im Unternehmen haben. Das inhouse Angebot richtet sich nach Firmen in Berlin & Brandenburg, hier sind wir offiziell zertifiziert und können ihre Räume vor Ort Lizenzieren.

Hier sind noch ein paar Faktoren, die ihre Räumlichkeit bereitstellen muss.

  • Arbeitsfläche je Fahrer: 1 m²
  • Platzbedarf für Lehrmittel und Arbeitsfläche für Fahrlehrer: 8 m²
  • Gesamtlehrraumfläche: 25 m²
  • Raumhöhe: 2,4 m
  • Luftvolumen je Person im Raum: 3 m³
  • ab 20 Teilnehmern