StartseiteBerufskraftfahrer2023 Vorteil Inhouse-Schulungen

2023 Vorteil Inhouse-Schulungen

Inhouse-Schulungen sind ideal für Beförderungsunternehmen, Speditionen, Logistikunternehmen oder jedes andere Unternehmen, die Berufskraftfahrer, Gabelstapler oder Ladekran Fahrer im Unternehmen haben.
InHouse Schulung - Berufskraftfahrer

Inhouse-Schulungen werden immer beliebter und bieten einen großen Mehrwert für ihr Unternehmen. In der jetzigen Zeit sind Berufskraftfahrer rar geworden, daher sollte man die Lkw oder Busfahrer, die man hat, auch mit Weiterbildungen fit halten.

Die Weiterbildungen für Berufskraftfahrer sind wichtig um immer auf den neusten Stand zu bleiben, gerade in den letzten paar Jahren, ist viel Neues dazu gekommen und die Module passen sich neu an (Neue Modul95).

Der Kurs Modul95 ist für alle Berufskraftfahrer Pflichten und sollte nicht vernachlässigt werden, wenn die Ware weiterhin sicher transportiert werden soll. Jeder Fahrer ist für seine Lizenz selbstverantwortlich und muss sich selbstständig um die Weiterbildungen kümmern, was im Tagesgeschäft aber schnell in Vergessenheit geraten kann. Deswegen sollte man auch als Unternehmen darauf achten, denn diese Fahrer repräsentieren ihr Unternehmen. Modul95 muss alle 5 Jahre aufgefrischt werden, was manchmal schwierig ist, wenn man nur begrenzte Berufskraftfahrer zu Verfügung hat und man das tägliche Tag geschafft bedienen muss. Das verstehen wir als langfristiges Weiterbildungsunternehmen und bieten Speditionen, Logistikunternehmen oder Firmen aller Art ab einer Menge von 20 Berufskraftfahrer die Möglichkeit ihre Fahrer direkt in ihrem Unternehmen weiterzubilden.

Inhouse Schulungen sind ideal für Beförderungsunternehmen, Speditionen, Logistikunternehmen oder jedes andere Unternehmen, die Berufskraftfahrer, Gabelstapler oder Ladekran Fahrer im Unternehmen haben. Das inhouse Angebot richtet sich nach Firmen in Berlin & Brandenburg, hier sind wir offiziell zertifiziert und können ihre Räume vor Ort Lizenzieren.

Hier sind noch ein paar Faktoren, die ihre Räumlichkeit bereitstellen muss.

  • Arbeitsfläche je Fahrer: 1 m²
  • Platzbedarf für Lehrmittel und Arbeitsfläche für Fahrlehrer: 8 m²
  • Gesamtlehrraumfläche: 25 m²
  • Raumhöhe: 2,4 m
  • Luftvolumen je Person im Raum: 3 m³
  • ab 20 Teilnehmern

Weitere Post

Schlagwörter
Führerschein Berufskraftfahrer Nutzfahrzeugmesse busfharerin Transportbranche Sperrzeiten Berufswechsel neue Module 95 BKF Zukunft Umwelt Busfahrer Ausbildung Berlin Lkw Unabhängigkeit C1-Führerschein Weiterbildungen Modul2: Sozialvorschriften & Fahrtenschreiber Modul1: Eco-Training & Assistenzsysteme InHouse Schulungen Dozent BKrFQG Kraftfahrt-Bundesamt Inhouse-schulung Module 95 eActros Velten Schichtdienst E-Fahrzeuge Berufskraftfahrer Jobs Aktuelles Berufskraftfahrer Arbeitslosengeld Modul5: Sicherheit für Ladung und Fahrgast E-LKW Modul 95 2023 Güterverkehr Nachhaltigkeit Mauterhöhung Stabilus Safety Berlin Gehaltsvergleich neuer Führerschein Berufliche Perspektive Unimog Parcours Job Berufskraftfahrer Stadtverkehr Fitnessübungen LKW-Fahrer New Mobility DAF Busfahrer Transport Gesetz und Recht Modul3: Gefahrenwahrnehmung Agentur für Arbeit Personennahverkehr Bobby-Cars Sicherheitskraft Lkw Influencerin Volvo Trucks Einride Dozentin Ausbildung 2023 Lenk- und Ruhezeiten Busfahrer Job Berlin Objektsicherung MAN Zugmaschinen-Leasing Modul 95 InHouse Schulung Modul 95 Lkw-Touren Modul95 MAN Truck BVG änderungen Modul 95 lkw-fahrerin Modul4: Schadensprävention Fit bei der arbeit NUFAM 2023 Grundqualifikation Berufskraftfahrerinnen Politik Fahrlehrerin Mini-Mogs Kontrollen Mercedes-benz Mannheimer Versicherung AG Aufbauten Berufskraftfahrerqualifikationsrecht Rewe Ausbildung zum Berufskraftfahrer Sperrzeit Next-Generation Parcour BKrFQG emobility Tesla Semi Berufskraftfahrer module95 Dozent für Berufskraftfahrer Senioren jobs Polizei 2023 Schulungen lange Lkw-Touren

Hier gehts zu unseren BKF - Terminen

(bitte immer darauf achten, dass zwischen dem letzten und vorletzten Modul mindestens 6 Monate liegen)